monta auf der IPACK IMA in Mailand

monta Klebebandwerk GmbH erstmals auf der IPACK-IMA in Mailand:

Nachfrage nach ökologischen Produkten wächst weiter

Zur Fachmesse IPACK-IMA werden vom 3. bis 6. Mai 2022 in Mailand zahlreiche internationale Besucherinnen und Besucher erwartet – 2018 kamen rund 75.000 Interessierte. Die monta Klebebandwerk GmbH ist in diesem Jahr zum ersten Mal dabei, um in Halle 10P am Stand E08 F07 Unternehmen aus dem Non-Food und Verpackungs-Bereich bewährte und innovative Produkte vorzustellen.

Was hat Klebeband mit Popcorn zu tun? Welche alten Mythen ranken um Klebebänder? Und warum kann das monta Greenline-Sortiment Klima und Umwelt schützen? Diese und andere Fragen wird monta am Messestand in Mailand beantworten. Denn die Greenline-Produkte sind von der Auswahl der nachwachsenden Rohstoffe über die sparsame Anwendung bis zur Entsorgung an größtmöglicher Umweltfreundlichkeit ausgerichtet. „Das Interesse an unseren nachhaltigen Produkten wächst stetig und unsere Kunden legen immer mehr Wert darauf, dass die Klebebänder nicht nur ökologisch sind, sondern das durch einen Aufdruck auch selbst kommunizieren“, so Geschäftsführer Daniel Lückfeldt. Dabei werden durch die nachhaltigen Produkte auch alle technischen Anforderungen erfüllt. Mit monta biopack – dem ersten zertifiziert nachhaltigen Verpackungsklebeband made in Germany – ist das Unternehmen bereits seit 2019 auf dem Markt. Weitere Innovationen sollen im Mai auf der Messe in Mailand vorgestellt werden.

Mehr Infos zur Messe

 

Zurück
Close menu